chamomile-829538_1920

Das seelische Gleichgewicht mit Naturheilmitteln stabilisieren

Posted on 28. Apr, 2017 by in natürliche Mittel





Was genau löst Stress aus? Diese Frage kann nicht pauschalisiert beantwortet werden. Denn jeder Mensch hat individuelle stressauslösende Faktoren. Für den einen kann beispielsweise bedingt durch Flugangst zu Stress kommen, anderen rennt schlichtweg die Zeit davon und nicht zu verachten ist der emotionale Stress, welcher u.a. bedingt durch Probleme auftreten kann. Was für den einen Stress bedeutet, kann einen anderen gar nicht tangieren.

Zu den häufigsten Stressauslösern zählen zweifelsohne finanzielle Sorgen, Leistungsdruck und die Doppelbelastung durch Beruf und Familie. Aber auch selbstauferlegte Verpflichtungen in der Freizeit oder Termindruck oder generell die Erwartung der Erfüllung hoher Ansprüche können typischerweise Stress auslösen.

Wirkung von Stressauslösern

Wer unter Stress steht reagiert oftmals leicht reizbar, ist schöpft, hat Schlafstörungen und ist weniger belastbar. Stress kann bis zu einem seelischen Ungleichgewicht führen.

Viele Betroffene greifen gleich zu Beruhigungsmitteln. Dies ist aber nicht immer notwendig. Neben einer guten Portion erholsamen Schlaf können auch effektive Naturmitteln die Nerven stärken und für innere Balance sorgen.

Diese Naturmittel helfen bei Stress

Baldrian stellt wohl das bekannteste Mittel zur Nervenberuhigung dar. Valeriana officinalis, so die offizielle Bezeichnung, wird bei Schlaflosigkeit, Angst, Reizbarkeit und Innerer Unruhe eingesetzt. Dabei hilft Baldrian auch bei Schmerzen und Krämpfen. Die natürliche Vorbeugung von Stressauslösern überzeugt mit seiner raschen Wirkung. Das Pflanzenprodukt entspannt und beruhigt und stellt somit sowohl das seelische als auch körperliche Gleichgewicht wieder her.

Hafer

Hafer gilt allerdings als die ultimative Anti-Stress-Pflanze. Wer Hafer zu sich nimmt, kräftigt seine Nerven und schläft wesentlich besser. Die Avena sativa unterstützt zudem die Entscheidungsfreiheit und bestärkt den Mut.  Hafer kann in vielen verschiedenen Formen eingenommen werden. Das Naturheilmittel ist als pflanzliche oder homöopathische Tropfen, als Badezusatz, als Auflage oder Packung, als Tee und in Form von Haferflocken erhältlich.  In all diesen Formen kann Hafer angewendet werden und entfaltet seine vollständige Heilkraft.

Eine weitere Antistress-Pflanze stellt die Rosenwurz (Rhodiola resea) dar. Die Heilpflanze wächst in den arktischen Höhenregionen Sibiriens. Ebenso wie der Hafer sorgt Rosenwurz für Gelassenheit und gestärkte Nerven. Zeitgleich bringt sie die mentale und körperliche Leistungsfähigkeit in Schwung und verringert Müdigkeit und Erschöpfung.

Kaffee

Auch Kaffee zählt zu den Naturmitteln, die Stress reduzieren sollen. Dies mag im ersten Augenblick verwunderlich erscheinen. Aber als Komponente homöopathischer Komplexmittel wird Kaffee (Coffea) genau bei denen Symptomen eingesetzt, die Kaffee allein hervorruft. Darunter zählen u.a. Unruhe, Schwindel, Nervosität und Schlaflosigkeit.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)




Comments are closed.