Mann bei Wellness und Ohrenkerze

Ohrkerzen

Posted on 14. Nov, 2011 by in alternative Heilmethoden





Ohrkerzen gehören neben den Körperkerzen zu den sogenannten Hopi-Kerzen und sollen früher von den Hopi-Indianern zur Ohrreinigung und zur Linderung anderer Beschwerden benutzt worden sein. Ohrkerzen sind zwischen 20 cm und 30 cm lang, haben einen Durchmesser von 6 mm bis 10 mm und verfügen meist über einen Sicherheitsfilter, um das Eindringen von Wachs in die Ohren des Patienten zu verhindern. Hauptbestandteile der Kerzen sind Bienenwachs und Baumwolle, wobei einige Hersteller auch ätherische Öle, Naturgase und heilende Kräuter bei der Herstellung verwenden. In Deutschland werden Ohrkerzen seit über 20 Jahren von Heilpraktikern und naturheilkundlichen Ärzten zur Behandlung oder zur Entspannung benutzt. Auch arbeiten einige Wellnessanbieter mit Ohrkerzen.

Die Atmosphäre ist wichtig

Bei der Verwendung von Ohrkerzen ist eine helle und entspannende Atmosphäre sehr wichtig. Viele Therapeuten gebrauchen daher Entspannungsmusik, um diese Atmosphäre zu unterstützen. Bei der Behandlung liegt der Patient auf der Seite und die Kerze wird vorsichtig mit drehenden Bewegungen in das Ohr geführt, sodass der Gehörgang komplett verschlossen wird. Dann wird sie angezündet und brennt bis zu einer Abbrennlinie ab. Die Kerze wird entfernt und das Ohr wird noch einmal gesäubert. Danach wird die Prozedur auf der anderen Seite wiederholt. Hersteller empfehlen, eine Ohrkerzensitzung nicht alleine, sondern auf Grund der Verbrennungsgefahr nur zu zweit durchzuführen. Eine Sitzung dauert pro Ohr ungefähr 12 Minuten, also insgesamt fast 25 Minuten.

Wogegen helfen Ohrekerzen?

Ohrkerzen sollen laut Herstellern und Heilpraktikern gegen sämtliche, das Ohr betreffende Krankheiten helfen. Auch sollen sie Erkältungen, Kopfschmerzen, innere Unruhe und Stress bekämpfen. Heilpraktiker berufen sich dabei auf den Kamineffekt, der durch das Verbrennen der Kerze entstehen soll. Dieser soll für einen Unterdruck im Ohr sorgen und somit für einen Druckausgleich im Mittelohr. Der Druckausgleich sorgt für eine leichte Massage des Trommelfells. Ebenso soll eine Ohrkerzenbehandlung die Durchblutung der Haut und des Lymphsystems verbessern. Die bessere Durchblutung des Lymphsystems sorgt wiederum für eine Stärkung des Immunsystems. Das Knistern, welches durch das Abbrennen der Kerze entsteht, hat einen beruhigenden Effekt und soll Stress und Unruhe bekämpfen. Zusätzlich soll durch eine Behandlung mit Ohrkerzen die Hirnregion, welche für die Entspannung zuständig ist, angeregt werden.

Wirksamkeit von Ohrekerzen

Die Wirksamkeit von Ohrkerzen wird von der Wissenschaft immer wieder bestritten, andere behaupten sogar, dass Ohrkerzen nur schädliche Wirkungen hätten. Dennoch bleiben viele Heilpraktiker und naturheilkundliche Ärzte bei der Anwendung von Ohr- und Körperkerzen. Denn beweisen, dass sie recht hat, kann weder die eine, noch die andere Seite.

 

Foto: © Kzenon – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Ohrkerzen, 9.0 out of 10 based on 1 rating

eingehende Suchanfragen:

  • ohrenkerzen apotheke
  • ohrkerzen apotheke




Tags:

keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar