Hände fühlen Puls am Handgelenk

Natürliche Mittel gegen Bluthochdruck

Posted on 26. Mrz, 2012 by in natürliche Mittel





Das Herz ist zweifelsohne das wichtigste Organ des menschlichen Körpers. Ohne die Funktion des Herzens wäre ein Überleben definitiv nicht möglich. Es schlägt pro Tag etwa 80.000 – 100.000-mal und pumpt das Blut durch unsere Adern, man spricht auch vom sogenannten Blutkreislauf. Der Blutdruck, der Druck den das Blut auf die Gefäßwände steuert, ist ein wesentlicher Faktor für die Gesundheit. Dabei gilt, je höher der Blutdruck ist, desto stärker werden das Herz und die Arterien belastet. Langfristig ergibt sich dadurch ein erhöhtes Risiko eines Herzinfarktes, eines Schlaganfalls oder anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kurz- und mittelfristig sind Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen oder Atemnot zu erwarten. Doch es gibt natürliche Heil-und Hausmittel, die den Blutdruck kontrollieren und senken können.

Natürliche Mittel gegen Bluthochdruck gibt es tatsächlich

Es gibt vielerlei Möglichkeiten den zu hohen Blutdruck mit natürlichen Mitteln entgegenzutreten. Ein sehr effektives Mittel ist Bewegung, 2-3 Stunden in der Woche Ausdauersport, etwa Wandern, Radfahren oder Laufen können den Blutdruck dauerhaft senken. Auch hinsichtlich der Nahrungsaufnahme gibt es einige Punkte die dringend zu beachten sind. So sollte man bei erhöhtem Blutdruck unbedingt auf Lakritze verzichten. Besser sind dagegen alte Hausmittel wie Knoblauch, Mistel, Zinnkraut oder Zwiebeln. Diese gelten im Allgemeinen als blutdrucksenkend. Ebenso ist der Bärlauch ein hilfreiches und durchaus effektives Mittel. Diesen sollte man so oft wie möglich zu sich nehmen. Pfefferminztee, jeweils eine Tasse morgens und abends sind auch oft als blutdrucksenkend erwähnt. Ananas bzw. Ananassaft ist ein weiteres Lebensmittel, mit der man der Hypertonie, das ist der Fachausdruck für erhöhten Blutdruck, entgegensteuern kann.

Übungen und Training sind ebenso hilfreich und nützlich

Es gibt aber auch einfache und unkomplizierte Übungen gegen Bluthochdruck. Mit einer gezielten Atemübung, die man dreimal täglich 1 Minute durchführen sollte, kann man ebenfalls weit kommen. Hier gilt es, tief und langsam durch die Nase einzuatmen und ebenso langsam durch den Mund wieder auszuatmen. Auch das vorsichtige Massieren des Ohres verspricht eine Besserung gegen den Bluthochdruck. Es müssen also nicht immer starke Medikamente sein, um eine Besserung heranzuführen. Auch die eben gezeigten Hausmittel sind eine gute Alternative um den Blutdruck entgegenzutreten. Schließlich ist die Gesundheit eines Menschen das wichtigste Gut im Leben.

Empfohlener Ratgeber:

Erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie Sie ohne Medikamente über einen Zeitraum von 10 Wochen Ihren Bluthochdruck senken können, ganz ohne Nebenwirkungen. Ihnen wird Schritt für Schritt erklärt, was Sie machen müssen.

Der Autor dieses Ratgebers ist Dr. med. Ramon Martinez,  Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie sowie Hypertensiologe.

 

 

 

Artikelbild: © Robert Kneschke – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.0/10 (6 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Natürliche Mittel gegen Bluthochdruck , 6.0 out of 10 based on 6 ratings

eingehende Suchanfragen:

  • bluthochdruck
  • pfefferminztee blutdruck
  • pfefferminztee gegen bluthochdruck
  • mittel gegen bluthochdruck
  • pfefferminztee blutdrucksenkend
  • natürliches mittel gegen bluthochdruck
  • natürliche mittel gegen hohen blutdruck
  • pfefferminztee bluthochdruck
  • hausmittel gegen bluthochdruck
  • natürliche heilmittel gegen bluthochdruck




Tags: , ,

Ein Kommentar to “Natürliche Mittel gegen Bluthochdruck”

  1. Ingo

    01. Nov, 2012

    Das geeignete Mittel gegen Bluthochdruck ist für mich der Ausdauersport, um seinen Bluthochdruck wieder auf ein normales Level zu bekommen. Bei mir hat es auf jedenfall funktioniert. Mit 10 kg Übergewicht habe ich angefangen zu Joggen. Am Anfang fiel mir das richtig schwer und ich war nach 2 km einfach platt. Man muss es am Anfang langsam angehen und sich von Woche zu Woche steigern, jetzt nach 1 1/2 Jahre habe ich schon meinen 4 Halbmarathon hinter mir und wenn man schon einmal dabei ist, fällt es einem auch nicht schwer seine Ernährung umzustellen. Ich bin jetzt sogar auch noch zum Vegetarier geworden und komme ganz gut damit zurecht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 3 votes)
    Antworte auf diesen Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar